Desktop Essay / Documentary / Experimental

getty abortions

Ein Film von Franzis Kabisch
Land: Deutschland/Österreich
Jahr: 2023
Länge: 21:45min

EPK
Stills/Poster/Portrait Regie

Festivals
1. International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film (Deutschland, Oktober 2023) - Golden Dove Award
2. feminist elsewheres (Deutschland, November 2023)
3. Kasseler Dokfest (Deutschland, November 2023) - Goldener Schlüssel Kurzfilm Award
4. Flensburger Kurzfilmtage (Deutschland, November 2023) - Jurypreis Kategorie Wagnis
5. ENCOURAGE Film Talents (Deutschland, Februar 2024)
6. Kurzfilmwoche Regensburg (Deutschland, März 2024)

Synopsis
Wie sehen Abtreibungen aus? Was für Bilder prägen unsere Sicht darauf? Und woher kommen sie? Der Desktop-Essay „getty abortions“ untersucht, wie deutschsprachige Medien das Thema Abtreibung illustrieren und klickt sich dabei durch Stockfoto-Datenbanken, BRAVO-Girl-Zeitschriften und Dokumente einer echten Abtreibungserfahrung. Er springt von den frühen 2000ern ins späte 19. Jahrhundert, befragt feministische Wissensschätze und chattet mit fiktiven Figuren – allem voran die Frage: Warum schaut eigentlich niemand in die Kamera?

Crew
Director: Franzis Kabisch
Screenplay: Franzis Kabisch
Producer: Franzis Kabisch
Cinematographer: Franzis Kabisch
Sound recording: Franzis Kabisch
Sound design: Franzis Kabisch, Katharina Pelosi, Laura Schick
Editor: Franzis Kabisch
Title design: Franzis Kabisch
Translation: Sam Osborn
Production Assistance: Sam Osborn
Sound Mixing: Azadeh Zandieh

Gefördert von Queerscope Kurzfilmfonds, Doctors for Choice Germany e.V.