Performance

Operation Jane Walk (performance)

ein Performance von Robin Klengel & Leonhard Müllner
Land: Österreich
Länge: 60'

EPK
Stills/ Poster/ Fotos Regie

Ausgangspunkt der Arbeit Operation Jane Walk ist der dystopische Mehrspieler-Shooter "Tom Clancy‘s: The Division". Jedoch wird die militärisch-komponierte Umgebung im Sinne einer Stadtführung künstlerisch umgenutzt. Anstelle das Spiel auf herkömmliche Weise zu spielen, gehen die FlaneurInnen den Kämpfen weitestgehend aus dem Weg und werden zu friedlichen TouristInnen einer digitalen, der Realität präzise nachempfunden Welt.

Im Rahmen der performativen Live Lecture verfolgt das Publikum auf der Großleinwand, wie die beiden Künstler, begleitet von zwei Gästen, das digitale New York erwandern. Im feindlichen Kugelhagel werden Architekturgeschichte, Urbanismus und die Eingriffe der SpieleentwicklerInnen ins simulierte New York zum Thema gemacht.

Performance Termine
1. Architecture Film Festival Rotterdam (Niederlande, Oktober 2019)
2. Internationale Kurzfilmtage Winterthur (Schweiz, November 2019)

"Operation Jane Walk" short film crew
Director: Robin Klengel & Leonhard Müllner
Screenplay: Robin Klengel & Leonhard Müllner
Producer: Robin Klengel & Leonhard Müllner
Cinematographer: Leonhard Müllner
Sound: Robin Klengel
Sound design: Robin Klengel
Editor: Robin Klengel & Leonhard Müllner