VR

Inside Lieutenant Gustl

ein Film von Sebastian Brauneis
Land: Österreich
Jahr: 2020
Länge: 26'

EPK
Stills/ Fotos Regie

Tauchen Sie ein in die Ängste und Träume eines jungen K. & K. Leutnants während seiner alptraumhaften Reise durch ein nächtliches Wien, auf der Suche nach einem letzten Ausweg sein Leben und seine Ehre zu retten. Denn wenn der Tag anbricht, kommt die Stunde der Wahrheit, und mit ihr (vielleicht) die Stunde seines Todes. Natürlich ist "Inside Lieutenant Gustl" weit mehr, als eine nostaligische Reminiszenz längst vergangener Zeiten. Gut hundert Jahre später finden wir uns als Gesellschaft in einer ähnlich aufgeladenen Situation: Die Herausforderung, undere Identität angesichts der schier endlosen Möglichkeiten unserer komplexen Gegenwart zu definieren, lässt uns nach Authentizität, Ordnung und verlässlichen Maßstäben suchen. So rufen nicht wenige in unserer Gesellschaft neuerlich nach Uniform, harten Grenzen und klaren, einfachen Feindbildern.

Crew
Director: Sebastian Brauneis
Executive Producer: Sascha Mann
Screenplay: Sebastian Brauneis (nach dem Roman “Leutnant Gustl” von Arthur Schnitzler)
Dramaturgy: Stefanie Schmitt
Cinematographer: Roman Chalupnik
Sound recording: Fritz Moritz
Make up: Viola Stockinger, Katharina Lenz
Gaffer: Matthias Ganster
Editor & volumetric video supervisor: Stefan Horninger
Unity Design: Julian Zauner
3D Modelling Artist: Viktoria Gartlehner
3D Character Animation: Eva Maria Hobl
Sound design & sound mix: Bernd Dormayer
Sound studio: Blautöne
Composer: Tommy Hojsa
Production design: Deborah Sengl
Production assistant: Willian Eggert
Color correction: David Hughes
Title design: Sebastian Brauneis
Produced by: Poesie Media & Sebastian Brauneis

Mit freundlicher Unterstützung von: Bundeskanzleramt, Thomas Sessler Verlag, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Wirtschaftagentur, Sound:frame, Blautöne und MDW Universität für Musik und darstellende Kunst (Abteilung Forschungsförderung)